Filmbiographie

S.E. Garchen Rinpoche – sein Leben als Doku

Mach dir selbst ein Bild von diesem – wie manche sagen – letzten lebenden Yogi und dem lebenden Beispiel für Klarheit, Güte und Humor!

Als Buddhist*in oder jemand, der am Buddhismus interessiert ist, hast du schon viele inspirierende Geschichten von Buddhas, Yogis, Meister*innen und einfachen Menschen gehört, die ihre Ich-Anhaftungen hinter sich gelassen und bedingungsloses Mitgefühl gelebt haben – Menschen wie Jesus, oder Martin Luther King, oder Gandhi.

Wie wäre es aber, so jemandem tatsächlich zu begegnen, hier und jetzt? Ihn erzählen, gehen, lachen, Tee trinken zu sehen?

Diese Gelegenheit hast du nun: Selbst wenn du Garchen Rinpoches nicht live bei seinem Besuch in Wien erleben kannst, so hast du hier dennoch die Chance ihn sehr unmittelbar zu erfahren: In dieser Filmbiographie, die seine Geschichte erzählt und ihn selbst ausführlich zu Wort kommen lässt.

Der Film selbst ist vorwiegend auf Tibetisch und Englisch; deutsche Untertitel helfen beim Verständnis.
Wenn du ihn dir – so wie wir – immer wieder mal zur Inspiration anschauen oder einem lieben Menschen schenken möchtest: Wir haben DVDs in unserem Dharma-Shop!

Hier eine kleine Kostprobe von diesem bemerkenswerten Filmwerk – danke an die Filmemacherin Christina Lundberg!


Nächste Termine:

So 4. November 2018, 18.00

Wo? Bei uns im Gomperl :-)!

Die Filmvorführungen, die wir meist im Rahmen eines Tages der Offenen Tür ansetzen, sind Benefizveranstaltungen; der Reinerlös geht an einen Fond zur Erhaltung des von Rinpoche gegründeten Retreat-Zentrums in Arizona, US, dem Wohnsitz von S.E. Garchen Rinpoche.