Donnerstagspraxis

19-20h: Die 37 Übungen der Bodhisattvas
20-21h: Abwechselnd Vajrasattva- bzw. Weiße-Tara-Puja

Ankommen, Tee trinken, gemütliches Beisammensitzen.

Feedbackrunde: Mitgebrachtes knabbern, dabei plaudern. Es ist gut zu wissen, mit wem man praktiziert, und es vertieft den Sangha-Geist, wenn man weiß, wie es jedem gerade geht!  Allfällige Fragen und die begehrten Dharma-Häppchen: hilfreiche kleine Erläuterungen zur Praxis.

Gemeinsam den Altar herrichten – Gelegenheit, deine Ritualistik-Kenntnisse zu vertiefen!

Gespräch über und Rezitation der 37 Übungen der Bodhisattvas (siehe Karten-Karussell weiter unten)

Praxis des Vajrasattva oder der Weißen Tara.

Gemeinsames Aufräumen :-).