Gompa

“Gompa” ist Tibetisch und bedeutet “Meditationsraum”.
Da unser Zentrum sehr überschaubar und gemütlich ist, nennen wir es oft zärtlich unser “Gomperl”.
Obwohl klein, ist es doch ein vollständig ausgestattetes buddhistisches Zentrum mit einem gesegneten Tempelraum; es gelten daher ein paar Regeln, die diesen Segen aufrecht halten und vertiefen. 

HIER der augenzwinkernde Bericht eines Neulings bei einem Rinpoche-Besuch, der diese Regeln (oder vielleicht besser Hilfslinien) humorvoll verdeutlicht. 

Noch besser und genauer: Den ausführlichen Gompa-Knigge herunterladen!

Lass dich durch die Bilder von unserem Gomperl blättern – seit wir im Februar 2015 in dieses ehemalige Installateurslokal eingezogen sind, hat sich einiges verändert!

Und hier findest du das Gomperl: 1150 Wien, Sturzg. 44!