Tsa-Lung-Tigle (2. Teil)

Sa 19.5.-Mo 21.5. 2018

Das Wissen um die inneren Energiebahnen, Winde und Tropfen – dies sind die Grundelemente des tibetischen Energiesystems – wird nur sehr selten weitergegeben.
Umso mehr ist es uns eine Ehre, diese kostbaren Belehrungen aus der Drikung Kagyü Tradition auch heuer wieder von Drubpön Tsering Rinpoche zu bekommen – diesmal die Fortsetzung der Grundlagen aus 2017.

Tsa Lung Tigle ist eine der wichtigsten yogischen Methoden, um Körper, Geist und die fünf Elemente zu harmonisieren. Durch diese Praxis bringen wir die inneren Kanäle, Winde und Bindus ins Gleichgewicht. Tsa steht für die subtilen Energiekanäle, Lung für den inneren Wind (Energiestrom) und Tigle für die Essenztropfen.
Es ist eine Technik, die zu Wachheit führt sowie zur allgemeinen Klarheit des Geistes beiträgt.
Sowohl energetische als auch mentale Blockaden können gelöst und andere Praktiken des Vajrayana gefördert werden. Die Übungen können auf natürliche Weise Krankheiten vorbeugen und bestehende Symptome lindern.

Zeiten (voraussichtlich; kleinere Änderungen sind möglich):
Sa 19.5.  10-18 h
So 20.5.  10-18 h
Mo 21.5. 8-11.30
(Pfingstmontag)

Beitrag: € 120,-  (Ermäßigt: € 96,-)
Frühbucher  bis 18.4. 18: € 108,- (Ermäßigt: € 89,-) 




Die ermäßigten Beitragsoptionen können von Mitgliedern des Garchen Chöding Zentrums, Arbeitsuchenden, Studierenden und Pensionist*innen in Anspruch genommen werden.
Wir haben unsere Beiträge so moderat wie nur möglich gestaltet und bedanken uns im Gegenzug für Großzügigkeit, die über den Beitragsrahmen hinausgeht: Sie ermöglicht weniger Begüterten die Teilnahme an diesem Retreat :-). 

 

Vortragender: Drubpön Tsering Rinpoche

Lama Tsering ist Resident Lama in unserem Münchner Schwesterzentrum

Drubpön-la spricht Deutsch und Englisch, wird aber, um der Präzision willen, seine Belehrungen auf Tibetisch halten; für Konsekutiv-Übersetzung ins Deutsche wird gesorgt.

Anmeldung zum Tsa Lung-Retreat