Verein

Das Garchen Chöding Zentrum ist als eingetragener Verein organisiert und Mitglied der ÖBR (Österreichische Buddhistische Religionsgemeinschaft).
Es finanziert sich ausschließlich über private Spenden und Mitgliedsbeiträge.
Das Vereinslokal selbst  – unser “Gomperl”, ist überschaubar groß; dennoch wollen wir den Praktizierenden eine möglichst komplette Palette an Möglichkeiten bieten, um sinnvoll, ungestört, gut versorgt und entspannt üben zu können. 

Der Verein sorgt daher dafür, dass alles klappt, was klappen soll:

  • Betrieb (Miete, Gas, Strom, Internet, Einkauf, Seife, Tee, Kekse, Blumen, Kerzen, Räucherwerk, Klopapier, Ritualgegenstände, Thangkas, Bilder, Praxistexte, Kopien, Buchhaltung etc.)
  • Reinigung (aufwaschen, Staub wischen, Geschirr spülen, Küche und Bad reinigen, Fenster putzen etc.)
  • Instandhaltung (Installateur, Internet, Tischler, Schlosser, Gärtner, Elektronik etc.)
  • Betreuung + Auftrag: Gestaltung und Leitung der Praxisabende und Kurzretreats, individuelle Betreuung von Mitgliedern, Kontakte zu anderen Sanghas, Belehrungen +Pujas auf MP3 zur Verfügung stellen, Abstimmung des laufenden Programms auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden etc.)
  • Bibliothek (Bücher einkaufen + inventarisieren, Videos, DVDs, e-books auf Smartphone + Tablet zur Verfügung stellen, Zeitschriften abonnieren)
  • Public Relations (Internet-Auftritt, Inserate, Social Media, Info-Postkarten /siehe Karussell weiter unten!/, “Willkommenspackerl”, Tage der Offenen Tür, Newsletter etc.)
  • Retreat-Organisation (Betreuung von Anfragen, Verwaltung der Anmeldungen und Überweisungen, Betreuung der Gastlehrer – Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Dolmetscher, Retreatbedarf aller Art -, Teamkoordination, Beratung, Ankündigungen, PR etc.)
  • Karitative und gemeinnützige Projekte: zB. Unterstützung einzelner Flüchtlinge und des UNHCR, Pflege der Baumscheibe vor dem Zentrum, Förderung von Micro-Loan-Projekten und Initiativen gegen Hungersnöte, Engagement in konfessionsübergreifenden Fragen und Gruppen uä.

Das klingt nach viel Arbeit und einem beträchtlichen finanziellen Aufwand. Ist es auch :-)!
Es ist aber auch eine Ehre, zu etwas beizutragen, das eine Insel der Besinnung und Achtsamkeit im Tsunami des Alltags schafft.
Während die Vereinsarbeit ehrenamtlich abgedeckt wird, sind die meisten der aufgezählten Leistungen und Goodies freilich nur gegen Bares zu bekommen.

Wir sind daher von Herzen dankbar, wenn du mithelfen magst, dass diese kleine Oase dies inneren Friedens auch weiterhin blüht!
Spenden – einmalig oder regelmäßig – sind sehr willkommen und verdienstvoll.
Wenn du Teil des Kernsangha – der Gemeinschaft jener, die nicht nur gemeinsam unterwegs sind, sondern sich auch aktiv einbringen – werden möchtest, bieten wir dir mehrere Varianten der Mitgliedschaft.

Du hast eine Frage? Gerne – schreib uns!

Mitgliedsantrag herunterladen           Vereinsstatuten herunterladen